Sie sind hier:

Tami-Oelfken-Schule

Verbindung mit der BSAG suchen

Die Tami-Oelfken-Schule ist eine zweizügige friedliche und freundliche Ganztagsgrundschule mit viel Raum und Zeit zum Lernen für alle Kinder. Sie liegt im Ortsamtsbezirk Blumenthal im kleinräumigen Wohngebiet Lüssum, das mit seinem vielen Grün und den vielen Freiflächen auf alle Besucher sehr einladend und freundlich wirkt.

Die Schule wurde 1969 gebaut und 2004-2007 komplett saniert und neu ausgestattet. 2009 wurde sie außerdem mit Rampen und Fahrstuhl zu einer barrierefreien Schule hergerichtet.

Wir sind inklusiver Schwerpunktförderstandort für Kinder mit dem Förderbedarf Wahrnehmung und Entwicklung.
Genauso bunt gemischt und vielfältig wie das Quartier mit seinen Bewohnern ist auch unsere Schülerschaft. Jedes Kind ist anders und einmalig – und jedes Kind ist uns willkommen. Wir begreifen uns als Schule der Vielfalt und als Schule zur Förderung des friedlichen und integrativen Miteinanders der Kulturen.

Seit Schuljahresbeginn 2004/ 05 sind wir eine Ganztagsschule mit verbindlichem Mittagessen für alle Kinder. Weil wir eine Schule für alle Kinder des Quartiers sein möchten, bieten wir für Kinder, deren Eltern keinen Ganztag wünschen, seit Schuljahresbeginn 2009/ 10 auch ein Halbtagsangebot an.

Das Kollegium setzt sich zusammen aus GrundschullehrerInnen, SonderpädagogInnen, SozialpädagogInnen, Erzieherinnen, Assistenzkräften und verschiedenen Honorarkräften. Drei Förderpädagogen und eine Psychologin der Hans-Wendt-Stiftung unterstützen uns in unserer Arbeit.

Seit Beginn unseres Ganztagsbetriebs im Sommer 2004 haben wir zwei Ganztagspreise als Anerkennung unserer innovativen und guten pädagogischen Arbeit gewonnen.