Sie sind hier:
  • Behörden
  • Schule an der Dudweilerstraße Förderzentrum für die Bereiche Lernen, Sprache und Verhalten

Schule an der Dudweilerstraße Förderzentrum für die Bereiche Lernen, Sprache und Verhalten

Verbindung mit der BSAG suchen

Die Schule an der Dudweilerstraße liegt in einem Wohngebiet zwischen den Stadtteilen Hemelingen und Osterholz. Am Standort der Schule werden in der Mittel- und Oberstufe (Kl. 5 - 10) 14 Klassenverbände mit etwa 180 Schüler/innen betreut, an der Außenstelle im Primarbereich (Grundschule am Osterhop) 18 Schüler/innen.

Der Anteil der Schüler/innen im Primarbereich ist deshalb so gering, da wir bisher im Rahmen des "Hemelinger Modells - Förderung an Grundschulen", an allen uns zugeordneten Grundschulen Unterricht für Schüler/innen mit erhöhtem Förderbedarf anbieten konnten. Diese Stunden sind bis auf 20 gekürzt worden.

Da wir als Oberstufe für Arbergen, Hemelingen, Mahndorf und Osterholz zuständig sind, werden die Schüler/innen in diesem Bereich in bis zu 3 Parallelklassen unterrichtet. Viele dieser Schüler/innen kommen erst in den Klassen 6 und 7 aus den umliegenden Schulzentren zu uns.

Schwerpunkt unserer Arbeit im Oberstufenbereich ist die Hinführung auf eine Berufswahlreife, große Bedeutung kommt dabei dem Bereich der Arbeitslehre zu. Wir sind zur Zeit dabei, diesen Bereich neu zu gestalten.

Gefordert wird von den Kolleginnen und Kollegen eine enge Zusammenarbeit mit der Berufsschule, den Betrieben während des Praktikums und den Beratern des Arbeitsamtes und der unterschiedlichen Lehrgänge.

Da viele Schüler/innen aus sozialen Brennpunktgebieten kommen, ist eine Kooperation mit Elternhäusern und sozialen Diensten Voraussetzung.

Unsere Schule hat am ISP/OE-Prozeß als Feldschule teilgenommen und ist jetzt an den Projekten "Schulinspektion und Schulautonomie beteiligt.