Sie sind hier:

Schule am Ellenerbrokweg

Verbindung mit der BSAG suchen

In die Grundschule am Ellenerbrokweg gehen die Kinder, die im Ortsteil Ellenerbrok-Schevemoor wohnen. Dieser Ortsteil liegt im Stadtteil Osterholz, de größten Stadtteil Bremens mit über 40000 Einwohnern.

Die Schule wurde in den Jahren 2010 bis 2012 vollständig von Grund auf saniert, so dass die ca. 280 Schüler und Schülerinnen, die in aktuell 14 Klassenverbänden beschult werden, nun in einem großzügigen, optisch ansprechenden Gebäude lernen können.

Das Mitarbeiter-Team besteht aus 18 Lehrerinnen, 3 Sonderschullehrerinnen, einem Türkischlehrer, einer Referendarin, 9 Betreuerinnen, einer Verwaltungsangestellten und einem Hausmeister, sowie einem Mitarbeiter in der Fahradwerkstatt und drei MitarbeiterInnen im Bereich "Gesunde Ernährung".
Es handelt sich um eine sehr engagierte Mitarbeiterschaft, deren pädagogisches Handeln stets vom Gedanken geprägt ist, jedes Kind in seiner Einzigartigkeit anzunehmen, zu fördern und zu fordern und die bemüht ist, eine Schule zu gestalten, in der sich alle wohl fühlen können.

Die Schule pflegt einen engen Kontakt zum Hort Graubündener Straße und verfügt über einen offenen Hort in Trägerschaft des ASB. Durch die gute Versorgung mit Hortplätzen kann das Gro der Nachmittagsbetreuungswünsche erfüllt werden. Der offene Hort ermöglicht den Familien ein Höchstmaß an Flexibilität, das von diesen auch sehr geschätzt wird.

Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit:

Aktuell suchen wir nach Wegen die Inklusion gelingen zu lassen und setzen uns das Ziel jeden Schüler dort abzuholen, wo er steht und dementsprechend zu fördern und zu fordern. Wir bieten speziell für besondere Bedürfnisse sonderpädagogische Angebote wie Psychomotorik-Förderung und verstärkte Sportanteile für Kinder mit speziellen Bewegungsbedürfnissen, Konzentrationsproblemen und allgemeiner Unruhe.

Durch die Kooperationen mit den Bremer Philharmonikern und Werder Bremen liegen zwei Schwerpunkte unserer Arbeit im musischen und sportlichen Bereich, die wir kontinuierlich betreiben und ausbauen.

Besondere schulische Angebote und Arbeitsgemeinschaften

Gesundheit:

Täglich versorgen die MitarbeiterInnen des Bereiches "Gesunde Ernährung" und weitere ehrenamtlichen Helfer des "Müsli-Clubs" unsere Kinder mit vollwertigem Bio-Müslibüfet mit Vollkornprodukten, frischem Obst und frischer Milch, wobei auch auf Lebensmittelunverträglichkeiten geachtet wird und die Kinder in liebevoller Atmospäre eine schmackhaftes und gesundes Frühstück zu sich nehemn können. Täglich vor dem Unterricht von 7.00 Uhr bis 8.00 Uhr geöffnet.

Aus den Reihen der Elternschaft wird jeden Mittwoch ein gesundes Frühstück angeboten, das die Kinder gegen einen geringen Unkostenbeitrag erwerben können. Auch hier handelt es sich um Vollkornprodukte, Obst und Gemüse, das sich großer Beleibtheit erfreut.

Durch die MitarbeiterInnen im Bereich "Gesunde Ernährung" (unter ihnen befindet sich auch ein gelernter Bäcker) können wir vielfältige Angebote machen, die über den Müsli-Club und das Gesunde Mittwochs-Frühstrück hinausgehen. Mehrmals in der Woche zieht der Duft von frischen Backwaren durch das Schulgebäude: Sei es, dass die Klassen Ernährungsprojekte durchführen, die Back-AG aktiv ist oder mal wieder ein anderer Anlass gegeben ist - die Devise ist: Gesund und lecker - so muss unser Essen sein.

Besonderes Augenmerk legen wir auf die Qualität des Deutsch- und Mathematikunterrichtes. Diese wird gefördert durch eine enge kollegiale Zusammenarbeit, kontinuierliche Fortbildung und Verfolgung aktueller Entwicklungen in diesen Bereichen.

Ab der dritten Klasse erhalten alle SchülerInnen Englischunterricht nach modernen, kindgerechten Methoden, der sich einer großen Beliebtheit erfreut. Sachunterricht, Kunst und Sport werden nicht nur laut Stundentafel erteilt, sondern darüber hinaus auch in Projekten mit proffessioneller Unterstützung von Außen.

Eine umfangreich ausgebildete Musikpädagogin und Musikerin und viele in Musik zusätzlich ausgebildete Lehrerinnen sorgen für einen regelmäßig stattfindenden, qualitativ hochwertigen Musikunterricht. Es steht ein vielfältig ausgestatteter Musikraum zur Verfügung. Dabei werden die Aspekte der aktuellen Musikdidaktik des aufbauenden Musikunterrichtes berücksichtigt. So erhalten die Schüler einen praxisorientierten und kreativen Unterricht.

Der Ebro-Schulchor probt einmal wöchentlich und bereichert das Schulleben mit musikalischen Aufführungen.

Die Schule hat seit 2009 einen Kooperationsvertag mit den Bremer Philharmonikern. Durch diese Kooperation ist es möglich, dass Kinder ab der Stufe 2 ein klassisches Streichinstrument bei MitarbeiterInnen der Bremer Philharmoniker in der Schule erlernen. Darüber hinaus ermöglicht die Kooperation musikalische Projektwochen unter Beteiligung ausgewählter Musiker des Bremer Orchesters, den Besuch von Schulkonzerten in der Glocke oder im Bremer Goethe-Theater, sowie die Vermittlung von Instrumentenkunde in der Musikwerkstatt der Bremer Philharmoniker. Gefördert wird die Kooperation durch mehrere Sponsoren, dem Schulverein und Elternbeiträgen.

Zusammen mit unserem Schulchor hatten wir in jüngster Zeit eine Reihe von Auftritten, bishin zum Vorspiel beim Bundespräsidenten.

Als Partnerschule von Werder-Bremen haben wir eine vielzahl von zusätzlichen Sportangeboten wie zusätzlichen Sportunterricht, zwei Fußball-AGs und eine Schach-AG

Weiter aktuelle (AG-)Angebote:

- Lese-Club

- Hör-Club

- Forscher-AG

- Folklore-AG

- Yoga

- Türkischer Muttersprachunterricht

- Klassen- und Schülerrat

- Kunstprojekte mit namhaften Bremer Künstlern

- Sachunterrichtsprojekte zum Bespiel mit der Uhle und anderen Organisationen

Eltern- und Schülermitwirkung

Neben den allgemein üblichen Elternabenden und den Sitzungen der Mitwirkungsgremien finden mehrmals im Jahr Eltern- und Schülersprechtage statt, da es der Schule wichtig ist, mit Eltern über Themen der Erziehung, des Lernens und der Gesundheit in engem Kontakt zu bleiben. Dienstag findet das beliebte Elterncafe statt, das von einer Mutter geleitet wird.