Sie sind hier:

Altes Gymnasium

Verbindung mit der BSAG suchen

Beschreibung der Schule:

Wir sind ein Humanistisches Gymnasium, das nicht nur Kenntnisse über die Welt der Antike vermittelt, sondern auch die Fragestellungen der Moderne aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet.
Die Schule ist vierzügig und beginnt ab der 5. Klasse. In die gymnasiale Oberstufe ab Klasse 10 können auch Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden, die nicht vorher am AG waren. Es gibt eine besondere Sprachenfolge am AG:
Latein (ab 6. Kl.) ist Pflichtfach für alle bis zur 9. Klasse. Es kann in der Oberstufe als Grund- oder Leistungsfach fortgesetzt werden. In der 8. und 9. Klasse obligatorische 3. Fremdsprache ist Alt-Griechisch oder Französisch. Beides kann bis zum Abitur fortgesetzt werden. Neubeginn weiterer Fremdsprachen ist möglich ab 10. Klasse (Spanisch, Italienisch). Neben den vielen Sprachen hat das Alte Gymnasium auch einen Schwerpunkt in den Naturwissenschaften. Im Neubau befinden sich die Fachräume und Labore für Physik, Chemie und Biologie.
Die Schule ist 2011 von der Kultusministerkonferenz zur Jugend-forscht-Schule ernannt worden.

Die Schule ist seit 2005 ein Ganztagsgymnasium mit eigener Mensa, Wahlpflicht- und Neigungskursen.

Das Alte Gymnasium ist als CertiLingua-Schule anerkannt. Die Schule ist damit berechtigt, das CertiLingua-Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäische und internationale Kompetenzen, zusammen mit dem Abitur zu vergeben.

In der Gymnasialen Oberstufe bietet die Schule 5 Profile an mit den Leistungsfächern Englisch, Französische, Geschichte, Mathematik und Biologie. Als freie Leistungsfächer können dazugewählt werden: Latein, Deutsch, Musik, Kunst, Chemie, Biologie, Englisch

Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit:

Wir haben einen hohen Leistungsanspruch, versuchen aber allen Schülerinnen und Schülern die Hilfe zu bieten, die sie für ein erfolgreiches Lernen brauchen. Voraussetzung dafür ist eine positive Haltung zum Lernen. Das soziale Miteinander zwischen ganz jungen und schon erwachsenen Schülerinnen und Schülern zeigt sich neben dem schulischen Alltag auch in verschiedenen Projekten:
Mithilfe in der Cafeteria - Schülerscouts in den Computerräumen - betreute Hausaufgabenhilfe von Schüler/-innen für Schüler/-innen (unter Mithilfe der Lehrer/-innen) - SV-Arbeit - eigene Schülerzeitung "Hermes" - Fächerübergreifende Projekte für einzelne Klassen oder ganze Jahrgänge (z.B. Thema Kleidung, Thema Hexen, Thema Rassismus u.a.)

Besondere schulische Angebote und Arbeitsgemeinschaften

Chor - Jazzband - Debattierclub - Schach - Theater - Schwarzes Theater - Linux - Rudern - Cambridge Certificate - Astronomie - Jugend forscht - Begabtenförderung - Musikklassen - Tanzen - Roboter bauen - Schülerzeitung - Antirassismus-AG - Leseclub

Außerschulische Angebote:

Betriebspraktikum für alle Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen und seit 2005 auch in der Oberstufe.
Schulpartnerschaften: Regelmäßiger Schüleraustausch in der 10. Klasse mit unseren Partnerschulen in Frankreich (Paris, Colmar, Rouen)