Sie sind hier:
  • Behörden
  • Gesamtschule Bremen-West an der Lissaer Straße

Gesamtschule Bremen-West an der Lissaer Straße

Die Gesamtschule West ist eine Ganztagsgesamtschule und Oberschule in Gröpelingen/Walle. Seit 1998 arbeiten wir in einem nach ökologischen Gesichtspunkten neu errichteten Gebäude. Jahrgangshäuser mit Sozialflächen und eigenem Außengelände bieten gute Voraussetzungen für neue Formen des Lernens und einen konfliktarmen Schultag. Es sind moderne Fachräume vorhanden, wie etwa der naturwissenschaftliche Trakt, ein Sprachlabor, die Computerwerkstätten, das Küchenstudio und die Werkstätten für Technik, Textilarbeit und Kunst.

Die GSW besuchen ca. 530 Schülerinnen und Schüler. Pro Jahrgang gibt es vier Klassen mit je 22 Schülern. Sie werden von insgesamt 46 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet. Unterstützt wird die Arbeit des Jahrgangsteams durch je eine/n SonderpädagogIn und eine Sozialpädagogin oder einen Sozialpädagoge pro Jahrgang.

Tagesrhytmus:

Der Pflichtunterricht in der Gesamtschule West dauert von 8:00 Uhr bis 14:35 Uhr. Davor liegt eine offene Anfangsphase von 20 Minuten. Während der einstündigen Mittagszeit gibt es Ruhepausen und Abwechslung:

das gemeinsame Essen in der schuleigenen Mensa,
Freizeitangebote in den Schülerclubs, dem Betreuungsraum und der Disco,
Nutzung der PCs in Klassen- und Computerräumen,
Spiel und Bewegung auf dem schülergerecht gestalteten Außengelände.

Von 14:40 Uhr bis 16:00 Uhr finden in unserem Wahlbereich verpflichtende Sportangebote, verschiedene Förder- und Forderangebote, Hausaufgabenclubs und mehr als 50 Wahlarbeitsgemeinschaften statt.

Schulabschlüsse:

Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Begabungen besuchen 6 Jahre lang eine Klasse. Ab Klasse 7 erfolgt eine stufenweise Leistungsdifferenzierung in E- und G-Kursen in den Fächern Mathematik, Englisch, Deutsch und Naturwissenschaften. Im Profilfachbereich belegen die Schülerinnen und Schüler eine Fremdsprache - Französisch oder Spanisch - oder ein projektorientiertes Angebot aus verschiedenen Fachbereichen, z. B. Naturwissenschaften, Kunst, Technik oder Informatik. Am Ende der Schulzeit können drei verschiedene Abschlüsse erreicht werden: die erweiterte Berufsbildungsreife, der Mittlere Schulabschluss (Realschulabschluss) oder die Übergangsberechtigung in die Einführungsphase der Gymnasiale Oberstufen.

Die GSW bietet einen durchgängigen gymnasialen Bildungsgang im Kooperationsverbund mit dem Schulzentrum Rübekamp auf unserem gemeinsamen Schulgelände. Schülerinnen und Schüler der GSW haben die Garantie, in diesem Oberstufenzentrum aufgenommen zu werden. Die Lehrpläne sind aufeinander abgestimmt, die Übergänge organisiert. Neben dem 13-jährigen Bildungsgang zum Abitur besteht auch die Möglichkeit, das Abitur bereits nach 12 Schulbesuchsjahren abzulegen.