Sie sind hier:

Kanalstörung melden (runde Gullydeckel)

a. Das Abwasser in meinem Haus läuft nicht ab! b. Das Abwasser kommt im Keller hoch bzw. staut sich zurück! c. Meine Grube läuft über! d. Der Kanaldeckel (in der Straße Durchmesser ca.1 m) klappert! e. Die Gullys laufen nicht ab

  • a. Ggf. muss eine Kanalspülung des öffentlichen Anschlusskanals erfolgen, ev. handelt es sich aber auch um eine Verstopfung auf Privatgrund
  • b. Beratung durch hanseWasser, evtl. technische Prüfung oder Änderung auf dem Privatgrund erforderlich, bei Verstopfungen Spülung des öffentlichen Kanals
  • c. Während der Dienstzeiten Abfuhr der Grube, außerhalb der Öffnungszeiten Notdiensteinsatz,
  • d. Kanaldeckel wird von hanseWasser festgelegt
  • e. Regeneinläufe auf öffentlichem Grund

Voraussetzungen

  • a. Anschlusskanalverstopfung darf nur von hanseWasser beseitigt werden, auf Privatgrund kann auch auf eine Rohrreinigungsfirmen verweisen werden.
  • b. Rückstau durch starke Regenfälle oder Verstopfungen, Kunde ist für Rückstauschutz seines Gebäudes (Entwässerungsanlagen) verantwortlich, bei Störungen im öffentliche Kanal wird diese von hanseWasser beseitigt.
  • c. Nur Schmutzwassersammelgruben die bereits der Entsorgung unterliegen, werden im Notdienst gefahren.
  • d. Kanaldeckel muss sich im öffentlichen Bereich befinden.
  • e. Regeneinläufe im öffentlichen Bereich

  • a.-d. Meldung an hanseWasser Bremen GmbH mit Übergabe der erforderlichen Daten (Name, Vorname, Anschrift, Tel. und betroffenes Grundstück sowie Meldegrunde.
  • e. Verweis an UB ,ENO oder ASV

Rechtsgrundlagen

Weitere Hinweise

Kanalstörungen können sehr vielfältig sein, davon abhängig sind die Zuständigkeiten zu entschieden, aus diesem Grund sollte in der Regel an die Kundenbetreuung der hanseWasser (Tel.: 988 - 11 11) verwiesen werden.

Welche Gebühren/Kosten fallen an?

Je nach Leistung, ggf. auch Gebühren Euro

Ansprechpartner