Sie sind hier:

Tierschutzbeschwerde

Sie haben den Verdacht, dass jemand ein Tier quält, die Versorgung oder Haltungsbedingungen inakzeptabel sind? Dann melden Sie sich beim LMTVet entweder telefonisch, per Mail oder nutzen unser Formblatt. Wir gehen Ihren Hinweisen nach und veranlassen das Erforderliche.

An die Haltung, Betreuung und Pflege von Tieren werden bestimmte Anforderungen gestellt. Durch die Bürgerbeschwerde wird die vorgefundene Situation der Behörde gemeldet. Die Behörde geht dem Sachverhalt nach.

Voraussetzungen

Um schnell reagieren zu können, ist die genaue Anschrift / Ortbeschreibung der Tierhaltung unerlässlich.
Um kurzfristig Kontakt mit der/dem Beschwerdeführer/in aufnehmen zu können, sollten die Kontaktdaten der/des Beschwerenden angegeben werden.

Mängel können über das Formular "Tierschutzbeschwerde" oder per Telefon dem LMTVet - außerhalb der üblichen Dienstzeiten bei Gefahr im Verzug der Polizei - gemeldet werden.
Nach Eingang der Beschwerde wird der Sachverhalt überprüft und bei Verstoß gegen Tierschutzvorschriften Maßnahmen durch die Behörde eingeleitet.

Rechtsgrundlagen

Weitere Hinweise

möglichst genaue Beschreibung mit Orts- und Zeitangaben des Beobachteten
Falls vorhanden, Nennung weiterer Zeugen

Wie lange dauert die Bearbeitung

Zeitnah

Welche Gebühren/Kosten fallen an?

keine