Sie sind hier:

Antrag auf Anerkennung als Praxisstelle

Sie möchten Sozialarbeiter_innen, Erzieher_innen, Heilerziehungspfleger_innen und/oder Elementarpädagog_innen die Möglichkeit bieten in Ihrer Einrichtung das Anerkennungsjahr zu absolvieren? Dann stellen Sie bei uns einen Antrag auf Anerkennung als Praxisstelle.

Um eine Person im Anerkennungsjahr beschäftigen und betreuen zu dürfen, muss die Einrichtung als Praxisstelle durch die Senatorin für Kinder und Bildung anerkannt werden. Auf Grundlage des Antrages wird die Eignung der Einrichtung geprüft und entsprechend beschieden. Die Anerkennung kann jederzeit zurückgezogen werden.

Voraussetzungen

  • mindestens 3 staatliche anerkannte sozialpädagogische Fachkräfte arbeiten in der Einrichtung
  • im Fall der Erzieher_innen betreut die Einrichtung mindestens 2 Gruppen
  • Gewährleistung der Anleitung durch entsprechend qualifizierte Fachkräfte

Welche Unterlagen benötige ich?

  • Antrag auf Anerkennung als Praxisstelle
  • Musterarbeitsvertrag
  • Konzept der Einrichtung
Reichen Sie Ihren Antrag auf Anerkennung als Praxisstelle mit den geforderten Anlagen ein. Wenn die Voraussetzungen der entsprechenden Anerkennungsordnungen erfüllt sind, erhalten Sie für die betroffene Berufsgruppe die Anerkennung und können zukünftig Personen im Anerkennungsjahr beschäftigen.

Rechtsgrundlagen

Welche Fristen sind zu beachten?

keine

Wie lange dauert die Bearbeitung

keine Angabe

Welche Gebühren/Kosten fallen an?

keine