Sie sind hier:
  • Dienstleistungen
  • Antrag auf Fristverlängerung für die Anerkennung als staatlich geprüfte-/r Erzieher_in, Heilerziehungspfleger_in, Sozialarbeiter_in oder Elementarpädagog_in

Antrag auf Fristverlängerung für die Anerkennung als staatlich geprüfte-/r Erzieher_in, Heilerziehungspfleger_in, Sozialarbeiter_in oder Elementarpädagog_in

Ihre staatliche Prüfung zur/m Erzieher_in, Heilerziehungspfleger_in, Sozialarbeiter_in oder Elementarpädagog_in oder Ihre Gleichstellung liegt länger als 5 Jahre zurück und Sie haben noch nicht die staatliche Anerkennung erlangt? Dann können Sie einen Antrag auf Fristverlängerung stellen.

Um nach Ablauf der 5-Jahres-Frist die Staatliche Anerkennung zu erreichen, muss bei der Senatorin für Kinder und Bildung ein Antrag auf Fristverlängerung gestellt werden. Gerne können Sie einen Beratungstermin mit den Ausbildungsberaterinnen im Referat Ausbildung der Senatorin für Kinder und Bildung vereinbaren.

Voraussetzungen

  • im Land Bremen erworbener Abschluss als Sozialarbeiter_in, Erzieher_in, Heilerziehungspfleger_in oder Elementarpädagog_in,
  • Gleichstellung eines ausländischen Bildungsabschlusses mit Bachelor of Arts Sozialarbeiter_in, Erzieher_in, Heilerziehungspfleger_in oder B.A. Elementarpädagog_in

der/die länger als 5 Jahre zurückliegt.

Welche Unterlagen benötige ich?

  • Lebenslauf
  • Zeugnis der Fachschule/ Universität/ Hochschule/ Fachhochschule
    Beglaubigte Kopie oder Original zur Ansicht
  • Formloser Antrag auf Fristverlängerung inkl. Schilderung der Umstände
     
Wenn ein vollständiger Antrag auf Fristverlängerung gestellt wird, wird dieser in einer Einzelfallprüfung geprüft. Sie erhalten einen Bescheid über eine eventuelle Fristverlängerung sowie die Dauer dieser. Das weitere Vorgehen bezüglich der Staatlichen Anerkennung kann in einer persönlichen Beratung besprochen werden. Informationen darüber erhalten Sie auch unter „Antrag auf Anrechnung“ sowie „Praxisstellenmeldung/Anmeldung zum Anerkennungsjahr“.

Rechtsgrundlagen

Welche Fristen sind zu beachten?

keine

Wie lange dauert die Bearbeitung

Im Regelfall wird eine Beratung innerhalb von 4 Wochen ermöglicht.

Welche Gebühren/Kosten fallen an?

keine