Sie sind hier:
  • Dienstleistungen
  • Übersicht Bankverbindungen für unbare Entrichtung der Steuern

Übersicht Bankverbindungen für unbare Entrichtung der Steuern

Zahlungen an die Finanzämter im Land Bremen 

Aus dem beigefügten Flyer ist ersichtlich, auf welches Konto der Finanzkassen fällige Steuerbeträge gezahlt werden müssen.

Voraussetzungen

Steuern sind unbar zu entrichten. Diese sind auf die aus dem Flyer ersichtlichen Bankverbindungen zu leisten.

Bei der Überweisung von Steuern ist darauf zu achten, dass die Zentrale Finanzkasse bei der Landeshauptkasse für die Stadt Bremen zuständig ist. Beim Finanzamt Bremerhaven ist eine eigene Finanzkasse angesiedelt. 

Rechtsgrundlagen

Welche Fristen sind zu beachten?

Nachzahlungsbeträge aufgrund von Steuerbescheiden sind rechtzeitig zum im Bescheid aufgeführten Fälligkeitstermin unbar zu entrichten.

- Vorauszahlungen sind unbar und so rechtzeitig zu leisten, dass diese zu den gesetzlichen Vorauszahlungsterminen bei der Finanzkasse eingegangen sind.
Es handelt sich um die folgenden Vorauszahlungstermin (10. März , 10. Juni, 10. September, 10. Dezember bei der Einkommen- und Körperschaftsteuer).

- Die Vorauszahlungen zur Gewerbesteuer sind am 15.2, 15.5, 15.8, und 15.11. unbar zu entrichten.
- Die Fälligkeits-Termine (15.2., 15.5, 15.8 und 15.11) gelten auch für die Teilbeträge bei der Grundsteuer.
- Die Beträge lt. den Voranmeldungen zur Umsatzsteuer sind bis 10. unbar zu entrichten.

Wie lange dauert die Bearbeitung

Die Steuerzahlungen sind so rechtzeitig zu leisten, dass die Beträge - unter Berücksichtigung des Bankweges - zum Fälligkeitstermin bei den Finanzkassen eingegangen sind.

Welche Gebühren/Kosten fallen an?

Es fallen beim Finanzamt keine Gebühren an. Ggf. werden für eine Überweisung Bankgebühren fällig.