Sie sind hier:

Termin passt Ihnen nicht

Was Sie tun können, wenn Ihnen ein Termin im Migrationsamt, den wir Ihnen vergeben haben nicht passt, erfahren Sie hier:

Die Termine im Migrationsamt werden i.d.R. so vergeben, dass Ihr Aufenthaltstitel, Ihre Aufenthaltsgestattung oder Duldung vor Ablauf verlängert wird. Hierzu vergeben wir Termine.

Wenn Sie einen Termin im Migrationsamt erhalten haben, den Sie nicht einhalten können, kommen Sie bitte nicht einfach ohne Termin zu uns, sondern senden so schnell wie möglich eine E-Mail an Ihr Fachreferat. Die E-Mail-Adresse finden Sie in Ihrem Terminschreiben oder Sie senden eine E-Mail an office@migrationsamt.bremen.deund bitten um einen anderen Termin.

Bitte senden Sie uns eine E-Mail, wenn Sie vom Migrationsamt einen Termin erhalten haben, den Sie nicht wahrnehmen können an office@migrationsamt.bremen.deund bitten um einen anderen Termin.

Bitte nennen Sie uns in der E-Mail

  • Ihren Namen,
  • Ihr Geburtsdatum,
  • Ihre Wohnanschrift
  • Ihre Kontaktdaten

und was Sie möchten sowie ob Sie einen Termin nur für sich selbst oder auch für Ihren Ehepartner und/oder Kinder benötigen.

Sie erhalten dann in den kommenden Tagen eine Antwort mit einem neuen Termin.

Bitte kommen Sie nicht ohne Termin zu uns, da wir nicht sicherstellen können, dass wir Ihr Anliegen sofort bearbeiten können, weil Kunden mit Termin oder mit Notfällen den Kunden, die ohne Termin kommen, vorgezogen werden.

Welche Gebühren/Kosten fallen an?

Für einen neuen / anderen Termin entstehen Ihnen keine Kosten bei uns. Wir können aber nicht sicherstellen, dass wir Ihr Anliegen so zeitnah wie nötig bearbeiten können, wenn Sie den von uns übermittelten Termin nicht wahrnehmen können.