Sie sind hier:

Bodenrichtwertkarte einsehen oder erwerben

Sie möchten wissen, wie hoch die Baulandwerte in Bremen sind?

Aufgabe der Bodenrichtwertkarte ist es, der Öffentlichkeit einen Einblick in das Wertgefüge des Grund und Bodens zu geben. Die Bodenrichtwertkarte dient damit der Transparenz des Grundstücksmarktes. Sie kann nur Grobinformationen liefern. Der spezielle Wert eines einzelnen Grundstücks kann aus der Karte im allgemeinen nicht abgelesen werden, da dann die besonderen Eigenschaften dieses Grundstücks, z. B. in Art und Maß der baulichen Nutzung, Ertragssituation, Erschließungszustand, Grundstücksgröße, Grundstückszuschnitt usw. berücksichtigt werden müssen.

Die Karte erscheint in einem Abstand von zwei Jahren und zeigt auf insgesamt drei Kartenblättern im Maßstab 1 : 20 000 flächendeckend zonale Bodenrichtwerte des Grund und Bodens für das Gebiet der Stadtgemeinde Bremen. Es sind Bodenrichtwerte ausgewiesen für Wohnbauflächen (Ein- und Mehrfamilienhäuser), Mischgebietsflächen, Kerngebietsflächen, gewerbliche Bauflächen und Sonderbauflächen, zum Teil mit weiter gehenden Differenzierungen. Weiterhin stellt die Karte Flächen der Land- und Forstwirtschaft sowie sonstige Flächen dar.

Beziehen sich Richtwerte auf Baulandflächen, ist jeweils der zugehörige Entwicklungszustand und die beitragsrechtliche Situation ausgewiesen.

In einer Bodenrichtwertzone ist mindestens ein Bodenrichtwert enthalten, häufig jedoch auch mehrere. Ist letzteres der Fall, bestimmt die Art des zu bewertenden Grundstücks den ihm zuzuordnenden Bodenrichtwert.

Voraussetzungen

keine

  1. Die Bodenrichtwertkarte kann im ServiceCenter Bau oder bei GeoInformation kostenfrei eingesehen werden. Ein Termin ist nicht notwendig. Es handelt sich lediglich um eine Einsichtnahme. Notizen können gemacht werden, abfotographieren ist nicht erlaubt!
  2. Auszug aus der Bodenrichtwertkarte: Beauftragung am besten per E-Mail unter Nennung der Adresse des Bewertungsobjekts sowie Liefer- und Rechnungsadresse. Bitte teilen Sie auch mit, ob Sie den Auszug per E-Mail übersandt haben möchten oder als Papierauszug per Post. Eine schriftliche Beauftragung (Brief oder Fax) geht auch. Die telefonische Bestellung ist nicht möglich.Die Rechnung geht Ihnen später per Post zu.

Rechtsgrundlagen

Weitere Hinweise

Die Bodenrichtwertkarte der Stadt Bremen besteht aus 3 Kartenblättern (Bremen-Nord, Bremen-West, Bremen-Ost).

Bei Auszug oder Kauf: Lieferadresse und Rechnungsadresse angeben.

Bei Versand der Karten kommen zu den angegebenen Gebühren Porto- und Verpackungskosten hinzu.

Wie lange dauert die Bearbeitung

2 Tage Auszug aus der Bodenrichtwertkarte: Zusendung per Post
2 Tage Kauf der Bodenrichtwertkarte: Zusendung per Post

Welche Gebühren/Kosten fallen an?

25,00 EUR Auszug aus der Bodenrichtwertkarte (bis DIN A3)
70,00 EUR Kauf der Bodenrichtwertkarte (1 Kartenblatt)
195,00 EUR Kauf der Bodenrichtwertkarte (Landessatz: besteht aus der vollständigen
Bodenrichtwertkarte (3 Kartenblätter) der Stadt Bremen und der vollständigen
Bodenrichtwertkarte der Stadt Bremerhaven)