Sie sind hier:

Flurstücksverschmelzung beantragen

Möchten sie 2 oder mehrere Grundstücke (Flurstücke) zu einem Flurstück zusammenlegen lassen?

2 oder mehrere nebeneinanderliegende Flurstücke werden zu einem Flurstück zusammengelegt/ verschmolzen.

Voraussetzungen

  • Die zusammenzulegenden Flurstücke müssen wirtschaftlich und örtlich eine Einheit bilden.
  • Alle Flurstücke müssen im Grundbuch die gleichen Belastungen haben und unter einer laufenden Nummer im Grundbuchblatt stehen.
  • Bei gleichzeitiger Vereinigung von Grundstücken ist der gültige Personalausweis mitzubringen.  

Welche Unterlagen benötige ich?

  • Personalausweis
  • Grundbuchauszug
    Nicht zwingend erforderlich, aber wenn vorhanden, diesen bitte zuschicken oder mitbringen!
  1. Schriftliche Beauftragung mit Auftragsformular oder formlos durch Eigentümer oder Beauftragten.
  2. Verschmelzungsanfrage an Grundbuchamt
  3. Wenn Anfrage positiv beschieden, dann innerdienstliche Bearbeitung mit Ermittlung des Flächeninhalts und Vergabe der neuen Flurstücksnummer.
  4. Wenn Anfrage negativ beschieden, dann eventuell Vereinigung der Flurstücke erforderlich, aber nur wenn die betreffenden Flurstücke die gleiche Belastung aufweisen.  Vereinigungsantrag muss von GeoInformation, ÖBVI oder Notar beglaubigt werden. Beglaubigung ist bei GeoInformation und ÖbVI  kostenfrei.
  5. Prüfung der Verschmelzung
  6. Übernahme der  Verschmelzung in das Liegenschaftskataster (Fortführung der Liegenschaftskarte und des Liegenschaftsbuchs)
  7. Erstellung und Versand der Fortführungsmitteilungen (aktueller Liegenschaftskartenauszug und -buchauszug)
  8. Schlußprüfung

Rechtsgrundlagen

Weitere Hinweise

Um eine bessere Übersichtlichkeit der Liegenschaftskarte zu gewährleisten, ist im Liegenschaftskataster die Anzahl der Flurstücke gering zu halten.

Bei der Auftragserteilung über das Auftragsformular bitte das Feld Sonstiges/Bemerkungen ankreuzen und Flurstücksverschmelzung angeben.

Nur bei gleichzeitiger Vereinigung von Grundstücken ist der gültige Personalausweis mitzubringen

Welche Fristen sind zu beachten?

1 Monat Widerspruchsfrist gegen die Fortführung des Liegenschaftskatasters

Wie lange dauert die Bearbeitung

4 Wochen

Welche Gebühren/Kosten fallen an?

keine

Ansprechpartner