Sie sind hier:
  • Dienstleistungen
  • Personalausweis beantragen - Ersatz bei Verlust, Diebstahl u. dgl.

Personalausweis beantragen - Ersatz bei Verlust, Diebstahl u. dgl.

Wegen der aktuellen Lage beachten Sie die Informationen unter https://www.service.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen128.c.665902.de]

Wenn Sie Ihren Personalausweis nicht mehr haben, weil er unauffindbar, verloren oder entwendet worden ist, müssen Sie diesen Verlust sofort anzeigen (Verlustanzeige).

Der Personalausweis muss neu beantragt werden.

Der Verlust  oder das Abhandenkommen ist bei den BürgerService-Einrichtungen des Bürgeramtes zu melden. Ein Diebstahl ist bei der Polizei anzuzeigen.

Wenn der elektronische Identitätsnachweis aktiviert wurde, ist die Sperrung entweder bei den BürgerService-Einrichtungen des Bürgeramtes oder bei einer Sperr-Hotline 116116 zu veranlassen.

Bei der Sperrung sind die persönlichen Daten und das Sperrkennwort anzugeben.

Welche Unterlagen benötige ich?

  • Identitätsnachweis

    z.B. alter bzw. ungültiger Personalausweis, gültiger (Kinder-)Reisepass oder Geburtsurkunde bei Säuglingen bzw. Kleinkindern, die noch nicht über einen (Kinder-) Reisepass oder Personalausweis verfügen.

  • 1 aktuelles biometrietaugliches Passfoto nach der Fotomustertafel

    Empfehlung: nicht älter als drei Monate

  • Der Personalausweis kann nur persönlich beantragt werden, da die eigenhändige Unterschrift bei der Beantragung erfolgen muss.
  • Mit Erhalt des Pin-Briefes von der Bundesdruckerei wird über die Fertigstellung des Ausweises informiert.
    Hinweis: Für Kinder, die zum Zeitpunkt der Beantragung des Ausweises noch jünger als 15 Jahre und 9 Monate sind, wird von der Bundesdruckerei kein Pin-Brief versendet.
  • Der Personalausweis muss bei der Stelle abgeholt werden, an der er beantragt wurde.
  • Mit der Abholung kann ein Vertreter beauftragt werden. Dazu muss sich der Bevollmächtigte entsprechend ausweisen können und eine besondere Abholvollmacht (siehe oben rechts unter "Formulare") sowie den Personalausweis bzw. Reisepass des Vollmachtgebers mitbringen.
  • Eine Vollmacht an Dritte kann nicht erteilt werden, wenn vereinbart wurde, dass der PIN-Brief der Personalausweisbehörde zugesandt wird oder wenn der Antragsteller/ die Antragstellerin keinen PIN-Brief erhalten hat. In diesen Fällen ist das persönliche Erscheinen des Antragstellers/ der Antragstellerin in der Personalausweisbehörde erforderlich.

Rechtsgrundlagen

Weitere Hinweise

Weitere Informationen unter Tel.: (0421) 361-88660.

Welche Gebühren/Kosten fallen an?

28,80 EUR für Personen ab 24 Jahre
22,80 EUR für Personen unter 24 Jahre

Mit den folgenden Links buchen Sie immer nur einen Termin für eins der beschriebenen Anliegen.
Sollten Sie mehrere Anliegen dieser Art haben, dann klicken Sie bitte auf den Namen der unten aufgeführten Dienststelle und wählen Sie dort im rechten Menü die Terminvereinbarung.

Frühestmöglicher Termin in Bremen: BürgerServiceCenter-Stresemannstraße am Mi. 18.11.20 um 11:45