WICHTIG: Zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona-Virus werden im Migrationsamt nur noch Kunden bedient, denen wir zuvor einen Termin vergeben haben.

KundInnen, die keinen Termin haben, können wir leider nicht bedienen.

Wenn Sie ein Anliegen haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail: office@migrationsamt.bremen.de

Arbeitsweise des Migrationsamtes zur Eindämmung der Corona-Epidemie:

Alle Kundinnen und Kunden, die uns eine E-Mail  senden, bekommen eine schnellstmögliche Rückmeldung per Telefon oder E-Mail. Je nach Anliegen werden die Fragen geklärt und/oder die Anliegen erledigt.

Der sogenannte Service Point, an dem im Migrationsamt normalerweise Anliegen von Kundinnen und Kunden ohne Termin vorgeklärt werden, ist bis auf Weiteres geschlossen.

Kunden, die eine Aufenthaltserlaubnis bekommen oder deren Aufenthaltserlaubnis verlängert werden soll, bekommen von uns eine Einladung mit einem Termin. Dieser Termin sollte unbedingt eingehalten werden, weil wir KundInnen, die ohne  Termin zu uns kommen, nicht bedienen können. Wenn Ihnen der Termin nicht passt, schicken Sie uns bitte eine E-Mail.

Die Erteilung oder Verlängerung von Gestattungen und Duldungen, die Entscheidung über Beschäftigungserlaubnisse oder die Aufhebung von Wohnsitzauflagen erfolgt auf dem Schriftweg und nach schriftlicher Vorbereitung.

Es ist weiterhin verpflichtend, dass während des Besuchs des Migrationsamtes eine medizinische Gesichtsmaske getragen wird. Das ist entweder eine OP-Maske oder eine FFP2-Maske (Standard „KN95/N95). Nicht zulässig sind einfache Mund-Nasen-Bedeckungen.  

Ab dem 10.01.2022 gilt in Bremer Behörden für Besucher:innen die 3G-Regelung. Das bedeutet, dass Sie bereits bei Ihrer Anmeldung bitte Ihren Nachweis darüber, dass Sie geimpft, genesen oder getestet sind
und ein Ausweisdokument vorlegen.

Herzlich Willkommen beim Migrationsamt!

Das Migrationsamt ist für die Stadtgemeinde Bremen die zuständige Ausländerbehörde nach § 71 Abs. 1 des Aufenthaltsgesetzes sowie Einbürgerungs- und Staatsangehörigkeitsbehörde im Sinne des Staatsangehörigkeitsgesetzes.

Wir sind zuständig für Ihre aufenthaltsrechtlichen und staatsangehörigkeitsrechtlichen Belange, wenn Sie in Bremen wohnen.

Zu unseren Aufgaben gehört die gesamte Bandbreite des Aufenthalts- und Staatsangehörigkeitsrechts:

  • die Einreise mit Visum zur Beschäftigung, zum Studium oder zum Familiennachzug,
  • die Beratung in aufenthaltsrechtlichen Fragen,
  • die Erteilung und Verlängerung von Aufenthaltstiteln,
  • die aufenthaltsrechtliche Begleitung des Asylverfahrens,
  • die aufenthaltsrechtliche Begleitung von unbegleiteten Minderjährigen,
  • die Entscheidung über Anträge auf Einbürgerung und über andere staatsangehörigkeitsrechtliche Fragen,
  • und schließlich auch die aufenthaltsrechtliche Begleitung der Ausreise, wenn kein Aufenthaltstitel erteilt werden kann.

Wenn Sie ein aufenthaltsrechtliches Anliegen haben, vereinbaren Sie bitte einen Termin:
Tel. 0421 361-88630 oder per E-Mail an office@migrationsamt.bremen.de

Weitere Hinweise finden Sie unter "Nachgeordnete Einrichtungen".

Wenn Sie ein konkretes aufenthaltsrechtliches Anliegen haben, klicken Sie bitte auf Dienstleistungen.

  • 0421 361-88630