Verfahren

Die Beantragung ist sowohl bei der Hauptwohnsitzgemeinde als auch bei der Nebenwohnsitzgemeinde möglich. Das Führungszeugnis wird nach der Erstellung durch das Bundesamt für Justiz direkt auf dem Postweg an die antragstellende Person versandt. Ein Führungszeugnis zur Vorlage bei einer deutschen Behörde wird der betreffenden Behörde durch das Bundesamt für Justiz unmittelbar übersandt.

Weitere Hinweise

Seit dem 1. September 2014 können Führungszeugnisse und Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister auch online auf der Seite des Bundesamtes für Justiz beantragt werden. Dadurch können Wartezeiten in den BürgerServiceCentern vermieden werden. Voraussetzung hierfür sind der elektronische Personalausweis mit freigeschalteter Online-Ausweisfunktion und ein Kartenlesegerät (oder ein kompatibles Smartphone). Unter „Weitere Informationen“ finden Sie den Link, der Sie direkt zum Online-Portal des Bundesamtes für Justiz weiterleitet.