Die Sozialzentren und Fachdienste des Amtes für Soziale Dienste stellen während der pandemischen Entwickelung der Coronakrise alle vorgesehenen Dienstleistungen sicher.
Aus gesundheitspräventiven Gründen und um die Ausbreitung des COVID-19-Virus zu verlangsamen, werden Bürgerinnen und Bürger darum gebeten, weiterhin ihre Anliegen soweit möglich telefonisch oder per Mail vorzutragen. Als Reaktion auf die aktuelle Entwicklung der Infektionszahlen ist in allen Räumlichkeiten des Amtes für Soziale Dienste verpflichtend eine Maske zu tragen.
  • (0421) 361 18444